Umfrage: Wie nennt/nanntet ihr eure Eltern und wie bezeichnet ihr sie gegenüber dritten?

4
16,7%
5
20,8%
1
4,2%
0
0%
5
20,8%
5
20,8%
0
0%
0
0%
2
8,3%
0
0%
2
8,3%
0
0%
Die Umfrage ist beendet.

unsere lieben Eltern

#1 von maolehn , 11.12.2016 21:50

Erstmal muss ich um Entschuldigung bitten, dass die heutige Umfrage so spät kommt.
Ich war bei meiner Mama und da wollte ich die Zeit nicht mit computern verbringen.
Dafür wird die Zeit auch verlängert bis Ende nächsten Sonntag.

Daher auch die Idee für das Thema.

Wie nennt/nanntet ihr eure Eltern und wie bezeichnet ihr sie gegenüber dritten?

Genau könnt Ihr natürlich erzählen, wie Ihr von euren Kindern genannt werdet oder genannt werden möchtet.
Was gefällt Euch, was ist unhöflich?


 
maolehn
Beiträge: 364
Punkte: 294
Registriert am: 09.02.2014

zuletzt bearbeitet 11.12.2016 | Top

RE: unsere lieben Eltern

#2 von Tiete , 12.12.2016 18:42

Mao,
es ist sehr schön, dass Du den Tag bei Deiner Mutter verbracht hast. (Bitte bestell ihr doch einen Gruß von mir bei Gelegenheit.) Da sollte das Computerleben wirklich zurückstehen.

Doch nun noch Antworten zu dieser Umfrage:
Wenn ich zu Personen, die nicht zur Familie/Verwandtschaft gehörten, von meinen Eltern sprach, so waren es jeweils entweder "meine Mutter/mein Vater" oder aber "meine Eltern." Auch fiel es mir die ganze Zeit nicht mal im Traume ein, von ihnen als "die Alten" o. ä. zu sprechen; es wäre für mich einfach respektlos gewesen. Natürlich ist man nicht immer mit seinen Eltern vollkommen einer Meinung, aber das berechtigt nicht, abfällig von ihnen zu reden.


 
Tiete
Beiträge: 4.984
Punkte: 4.982
Registriert am: 09.02.2014


RE: unsere lieben Eltern

#3 von Gilmoregirl , 13.12.2016 20:48

Tuete, jawoll, bei Fremden waren es mein Vater oder meine Mutter.Und in Familie Mutti und Papa. Ich hatte auch noch einen Papi, das war mein leiblicher Vater.
Die Alten oder die älteren Herrschaften; dies zu sagen, fiele mir nicht im Traume ein. Meine Eltern haben den Grundstein für mein Leben gelegt, mich unterstützt und waren immer für mich da. Klar, Mütter & Töchter haben so manchmal ihre "Phasen"miteinander, aber jetzt, so im fortgeschrittenen Alter bin ich da viel gelassener.


 
Gilmoregirl
Beiträge: 3.236
Punkte: 3.234
Registriert am: 13.02.2014


   

Familienfeiertage
Fernsehen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen